Camping & Sport

Hinter jeder Ecke ein neues Angebot...

Trendig: Nordic Walking (Foto: LEKI)
Trendig: Nordic Walking (Foto: LEKI)

So unterschiedlich die Regionen Schleswig-Holsteins auch sind – eines haben sie gemeinsam: Man kann hier prima und auf jedwelche Art Wandern. Sei es zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Rücken eines Pferdes – überall finden Sie reizvolle Wander-, Rad- und Reitwandernetze, sei es entlang der grünen Deiche bis übers Meer auf die Halligen der Nordsee auf der "North-Sey-Cycle-Route", durch die gelben Rapsfelder zwischen Seen und Wäldern im Binnenland oder im Hinterland auf dem "Ochsenweg" und in der Küstenregion der Ostsee – hier gibt es viel zu entdecken an Landschaft, Natur und Menschen.

Hoch im Kurs: Nordic Walking, der Fitness-Trendsport mit den Stöcken. Oft werden fachlich kompetente Anleitungen direkt auf den mittleren und großen Campingplätzen angeboten.

 
 

Hinter jeder Ecke ein neues Angebot...

Trendsport Golf: Auch für Nicht-Golfer gibt es viele "Schnupperangebote"
Trendsport Golf: Auch für Nicht-Golfer gibt es viele "Schnupperangebote"

Für die einen ist Urlaub die Zeit der Ruhe und Entspannung – für die anderen die beste Gelegenheit, ihrem Lieblingssport nachzugehen oder in eine neue Sportart hinein zu schnuppern. Das Aktiv-Angebot auf Schleswig-Holsteins Campingplätzen hat in den letzten Jahren einen wahren Boom erlebt. Z. B. gibt es auf einem VCSH-Campingplatz einen eigenen 9-Loch-Kurzloch-Golfplatz, eine Surf- und Segelschule, die weit über die Landesgrenzen bekannt sind. Auf einem anderen Campingplatz gibt es eine platzeigene Reitschule.

Erlernen Sie im Urlaub das Reiten und machen Sie Ausritte entlang des Fehmarner Küstenstreifens oder „verlieren" Sie sich im Kletterparadies eines Hochseilgartens. Surfen, Segeln und Tauchen an Nord- und Ostsee, Wasserwandern auf Flussläufen und Seen des Binnenlandes, Bogenschießen, Tennis, Soccer, Inlineskating und vieles mehr.

Die Klassiker wie Tischtennis oder die Bolzwiese sind nicht nur bei Camping-Nostalgikern beliebt, sondern werden immer noch gerne von Jungen und Junggebliebenen genutzt.

 
 

Angeln in Schleswig-Holstein

Angeln in Schleswig-Holstein

Wer in Schleswig-Holstein angeln möchte und das zwölfte Lebensjahr vollendet hat, benötigt einen Fischereischein. Seit 1983 ist er gesetzlich vorgeschrieben und an das Bestehen einer entsprechenden Prüfung gebunden. Nur jüngere Kinder dürfen in Begleitung eines erwachsenen Fischereischeininhabers ohne weiteres Barschen, Plötzen und Co. nachstellen.

Dass Angeln mehr ist, als Fische zu fangen, zeigt sich schnell bei einem Blick in das interessante Unterrichtsmaterial des Landessportfischerverbandes Schleswig-Holstein e. V. (LSFV).

 
 
Schleswig-Holstein – UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer

Camping & Wellness

Campingurlaub kann auch Wellness sein.

Schleswig-Holstein – Land zwischen den Meeren

Camping mit Kindern

Camper kennen kein Alter.

 

Aktuelles

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen